Forum

Thema: "offene Beziehung?"


Aspergo a.
02.01.2012 12:45
Gast
Sind Menschen die offene Beziehungen führen überhaupt in der Lage Gefühle zu emfinden?Schreibt was ihr davon haltet.

Lieschen M.
03.01.2012 08:55
Gast
Solche Menschen haben bestimmt Gefühle, allerdings sind die wohl zwischen den Beinen. Anders kann ich mir das nicht vorstellen. Für mich wäre eine offene Beziehung überhaupt nichts, dann lieber allein bleiben.

Der Kaui
03.01.2012 09:10
Spion Team
man sollte nicht offene beziehung mit ner sex affaire verwechseln..

zu ner offenen beziehung gehört seeeeeeeeehr viel vertrauen und gefühl von beiden seiten, sonst funktioniert sie nämlich gar nicht, meist sogar mehr als in "normalen" beziehungen..

mitunter sind die eigentlichen beziehungen völlig normal, sogar ehepaare machen das..
was ist zum beispiel wenn ein partner im rollstuhl sitzt und als beispiel nicht mehr zu sehr viel sex fähig ist, der andere partner ihn aus diversen gründen nicht verlassen möchte, aber dennoch ein sexualleben will.. extremes beispiel, aber eben ne variante.

Lieschen M.
03.01.2012 09:20
Gast
Wenn ich sooooooo viel Gefühl für meinen Partner habe, bin ich nicht an anderen interessiert, auch wenn es mit dem Sex nicht mehr klappen sollte.

Aspergo a.
03.01.2012 13:55
Gast
Also ich versuch mich mal in die Person hinein zu versetzen wenn wir einmal dieses Beispiel nehmen.

Da ist also ein Paar welches schon seit sagen wir mal 5-10 Jahre zusammen lebt und sich in dieser Zeit bestens kennen gelernt hat.Nun passiert ein Unglück und einer von beiden muss in den Rollstuhl womit der andere dann aufgrund von mangelnden Sexleben eine offene Beziehung ins rollen bringt.

Vorher hätte niemand von beiden soetwas für möglich gehalten vorher wäre jeder Betrug das gleichzeitige Aus der Beziehung gewesen.

Also nun will man also von heute auf morgen eben mal schnell alle Gefühle abschalten.Das kann ich mir nicht so richtig vorstellen das so etwas funktionieren soll.Der Rollstuhlfahrer würde es warscheinlich aus reiner Liebe zur geliebten Person machen.Die geliebte Person allerdings macht es aus Eigennutz, man hätte ja auch noch die Wahl ebenso auf etwas zu verzichten aus reiner Liebe.

Eben deswegen wird es mir schwierig so etwas zu verstehen.

Der Kaui
03.01.2012 14:12
Spion Team
ich frag mich grad wie man ne diskussion in ner grauzone führen kann, wenn man nur schwarz und weiß kennt -.-

KrispyKreme
03.01.2012 14:21
Gast
Offene Beziehungen haben nichts damit zu tun das der oder beide Partner nicht in der Lage sind keine Gefühle zu empfinden wohl eher genau diese auf eine Person oder genau diese mit welcher die Beziehung geführt wird fest zu zu lassen...

Aspergo a.
03.01.2012 14:23
Gast
Darum geht es ja
Wenn man jemanden Liebt und zusammen gehört, gemeinsam durch dick und dünn geht wie es so schön heisst wie geht es dann das man sagt ich möchte ne offene Beziehung führen?

Wenn soetwas von vornherein schon feststeht fällt es mir leichter zu erkennen was der andere wohl für ein Typ sein mag.Entweder diejenige ist sich unsicher und möchte sich nicht sofort binden oder sie hat es wirklich nur auf Sex abgesehen.Aber wenn nunmal schon alles so begonnen hat das man sich fest bindet dann fallen doch automatisch alle Unsicherheiten weg.

Lieschen M.
03.01.2012 14:26
Gast
Sorry, aber ich kann es mir eben nicht für meine Beziehung vorstellen. Könnte es nicht ertragen, dass mein Partner mit einer anderen Sex hat, auch wenn ich nicht mehr in der Lage dazu wäre. Dann soll er lieber die Beziehung beenden, dann könnte ich vielleicht irgendwann damit abschießen. Das andere wären Qualen ohne Ende.

Wenn andere Paare damit umgehen können, dann sollen sie es eben so leben. Jeder so wie er glücklich ist.

Aspergo a.
03.01.2012 14:30
Gast
Ich glaube so etwas könnte niemand ertragen der wirkliche Gefühle in eine Beziehung steckt.

Lieschen M.
03.01.2012 14:33
Gast

Anna W.
03.01.2012 15:02
Gast
Ich glaube offene Beziehung ist einfach ein synonym für "ich habe Angst mich fest zu binden" oder "ich möchte mich nicht für einen einzigen Menschen entscheiden müssen" ...

die menschen die in einer offene Beziehung leben lieben ihre Freiheiten einfach zu sehr möchten aber trotzdem nicht auf einen bestimmten Menschen verzichten oder so ähnlich halt

Der Kaui
03.01.2012 16:43
Spion Team
was auch wäre daran denn falsch? das letzte beispiel lässt sich ja noch in einer einzigen beziehung realisieren, aber was, wenn man einfach zwei menschen liebt deren eigenschaften sich einfach nicht in einer einzigen vereinen lassen.. oder oder oder..

ich denke einfach dass der begriff offene beziehung als ausrede fürs fremdgehen benutzt wird.. in so einer beziehung wird aber zum beispiel vorher darüber gesprochen wer mit wem und wann und wie und überhaupt.. geschieht dies heimlich ist es auch nicht offen sondern normales fremdgehen..

Rosana R.
03.01.2012 17:26
Gast
@ Der Kaui
Bitte sag mir, das dass nicht dein Ernst ist !

Dieses Beispiel ist nicht nur krass, sondern absolut unpassend. Eine „offene Beziehung“ setzt voraus, das beide das Selbe tun können und wollen.
Ich gehe davon aus, das du ein monogames Paar beschreibst,dass, auf Grund plötzlicher, andauernder Behinderung/ Krankheit, seine Sexualität gemeinsam nicht mehr ausleben kann.
Man muss davon ausgehen, dass derjenige, der Beiden, der eingeschränkt ist, sich ohnehin schon nutzlos und minderwertig fühlt, u. U. sogar an Depressionen leidet.
Eine solche Vereinbarung, in so einer Situation, kann, die psychische Belastung für diesen Menschen , nur verschlechtern und sollte von einem liebenden Partner noch nicht einmal in Erwägung gezogen werden.
Zumal davon auszugehen ist, das der erkrankte Partner dem nur zustimmt, um den Anderen nicht ganz zu verlieren. Tatsächlich aber, würde er unter der Situation entsetzlich leiden.
Ich empfinde eine solche Handlungsweise, einem behinderten/kranken Partner gegenüber, als Rücksichtslos, Egoistisch und absolut Geschmacklos !!
„Offene Beziehungen“ gehen in aller Regel nicht gut, weil sie nur den Egoismus des Einzelnen
befriedigen.

Der Kaui
03.01.2012 18:18
Spion Team
wasn das fürn käse? es ist doch nicht jeder behinderte automatisch ein jämerliches würstchen.. war außerdem nur ein beispiel, von zahllosen konstellationen..
und wie bereits beschrieben.. eine "offene beziehung" die nur von einem so gesehen wird ist keine..

hat übrigens auch nix mehr mit dem thema zu tun..

vielleicht solltet ihr bei der diskussion auch erstmal für euch definieren, wo liebe aufhört und und abhängigkeit anfängt!
in den meisten beziehungen ist erstere nämlich nach ner zeit gar nicht mehr vorhanden und wird stattdessen durch verlustangst, scham, misstrauen, eifersucht und ähnlichem ersetzt und eben dem gefühl das man sein "besitztum" verliert und sich deshalb so sehr verbunden fühlt..

Aspergo a.
03.01.2012 18:32
Gast
Also Liebe hört für mich da auf wo derjenige der mir seine Liebe versprochen hat oder mir immer wieder sagt das sie mich liebt, plötzlich auf die Idee kommt eine offene Beziehung einzuführen.

Mit anderen Worten bedeutet dieses nichts weiter als offizielles Fremdgehen in beiderseitigen einvernehmen.Wenn es schon soweit gekommen ist dann sollte man doch bitte auch ehrlich zu sich selber sein und die Beziehung komplett beenden.

Onkel Hotte
03.01.2012 18:33
reg. Mitglied
da geht es doch nicht um liebe. da geht es doch echt nur ums figgn^^

gehe mal 40 jahre lang immer zu gleichen fleischer oder esse nur schwarzbrot.
eben jedem so wie er es mag und braucht

@kai du hast es erfasst

Rosana R.
03.01.2012 18:34
Gast
@Aspergo Anima

Aspergo a.
03.01.2012 18:37
Gast
Also wenns nur ums figgn geht dann kann man doch sagen das es den Menschen fast unmöglich ist Gefühle zu emfinden weil sie ja eh nur das eine wollen??

Onkel Hotte
03.01.2012 18:39
reg. Mitglied
gefühle kommen nicht vom schw.... sondern vom herzen